Teaser Teaser Teaser Teaser

Lebenslauf

Finanzminister a.D. Gerhard Stratthaus

Geboren am 22. März 1942 in Heidelberg, verheiratet, römisch-katholisch

  • 1961 Abitur
  • 1962 Kaufmännisches Praktikum.
  • 1962 bis 1966 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und Abschluss mit dem Examen
  • Im Anschluss daran bis 1973 Bildungsreferent am Heinrich-Pesch-Haus in Mannheim
  • Von 1973 bis 1981Bürgermeister der Gemeinde Brühl
  • 1981 Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schwetzingen
  • Von April 1993 bis 10. November 1998 Oberbürgermeister der Stadt Schwetzingen aufgrund der Erhebung der Stadt Schwetzingen zur Großen Kreisstadt
  • Seit dem 2. Mai 1992 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
  • Von 1996 bis 1998 Finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag des Landes Baden-Württemberg. Vorsitzender des Europaausschusses
  • Vom 11. November 1998 bis 04. Juni 2008 Finanzminister des Landes Baden-Württemberg
  • Von 1999 bis 2016 Mitglied des Landesvorstands der CDU Baden-Württemberg

Minister a.D. Stratthaus war Mitglied im Leitungsausschuss der Finanzmarktstabilsierungsanstalt, bis zum Jahre 2011 Vorsitzender des Europaausschusses des Landtags von Baden-Württemberg sowie Präsident der Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg. Er war Vorsitzender im Aufsichtsrat der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG und des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW), sowie Mitglied im Aufsichtsrat der EnBW.

Mitglied im Konvent für Deutschland unter Leitung des Altbundespräsidenten Roman Herzog.

Sein staatsbürgerliches Engagement kommt in einer langjährigen Mitgliedschaft und verschiedener politischer Funktionen in der CDU zum Ausdruck.

Copyright © 2012 by kraftmedia